Armbanduhren kaufen

Wo soll ich meine Armbanduhren kaufen und was sollte bei einem Kauf berücksichtigt werden.

Armbanduhren kaufen
Foto: monkeystock - Fotolia.com

Ein Artikel über „Armbanduhren kaufen“ Werden Sie nun sagen, was soll daran spannend sein. Ich gehe ins nächste Fachgeschäft und kaufe mir einfach die Armbanduhr, die ich haben möchte. Stimmt, das ist sicherlich nicht recht spannend. Interessant wird es dann, wenn es um eine sehr streng limitierte oder hochpreisige Armbanduhr geht. Da gilt es bereits vorher zu recherchieren, bzw. den Händler ausfindig zu machen, der diese Armbanduhr trotz ihrer limitierten kleinen Auflage verkaufen kann. Aber so richtig spannend wird es bei gebrauchten Armbanduhren. Wenn Sie so eine antike Armbanduhr kaufen möchten, stellt sich bereits als erste Frage: Wo soll ich diese Uhr kaufen. Im Internet, bei einer Auktion, beim Fachhändler, Auf der Armbanduhrenbörse?

Nun an erster Stelle steht bei einem Kauf einer antiken Uhr die Recherche. Welche Typen und Macharten gibt es. Wie viele Stück wurden produziert. Wie viele davon sind noch am Markt erhältlich. Dann versucht man sich einen Überblick zu schaffen, in welchem Zustand und zu welchem Preis die jeweils erhältlichen Stücke am Markt angeboten werden. So bekommt man schnell ein Gefühl für die Preis Leistungsverhältnis bei genau dieser einen Armbanduhr. In den Onlineauktionshäusern kann man sicherlich das eine oder andere Schnäppchen machen. Auch das Angebot ist größer. Jedoch empfiehlt es sich nur für den Profi hier zu kaufen. Meist müssen die Armbanduhren im Voraus bezahlt werden. Wenn der Verkäufer dann auch noch im Ausland sitzt, wird sich eine spätere Reklamation als äußerst schwierig erweisen. Für den Anfänger empfiehlt sich eher die Uhrenbörse, das Sammlertreffen, oder der kleine Uhrmacher, der sich selbst noch mit den edlen Stücken auseinandersetzt und vielleicht auch noch die eine oder andere Restauration oder Wartung machen kann. Seien Sie vorsichtig bei Versteigerungen. Schon mancher hat in der Eile des Gefechts mehr geboten, als er eigentlich ursprünglich ausgeben wollte und das nachher bereut. Setzen Sie sich vorher ein Limit, über das Sie auf keinen Fall gehen werden, auch wenn Sie die Armbanduhr nicht kaufen können.